Tennis
Der Tennissport PDF Drucken E-Mail

Ein bisschen Vorhand, ein bisschen Rückhand, ein kleines Löbchen und dann ein Stöpchen ...

Beim TC Gresaubach ist das Tennisspielen auf 4 Plätzen möglich. Die Freiluftsaison beginnt meist kurz nach dem Eindecken der Plätze im April und endet wiederum mit dem Abdecken der Plätze im September. Zwischendurch wird entweder pausiert oder mehr oder weniger gern in der Halle die Zeit bis zum nächsten Spiel unter freiem Himmel überbrückt.

Noch ein bißl Geschichte ...

Der französische Vorläufer des heutigen Spiels, Jeu de Paume (Spiel mit der Handinnenfläche) wurde in Klosterhöfen, später in Ballspielhäusern auf einem rechteckigen Feld gespielt. Die Spieler machten ihre Angabe, indem sie den Ball über das Netz gegen eine Wand schlugen, welche entlang des Feldes verlief. Die Zuschauer saßen an der Wand gegenüber. Linien teilten das Feld in vier fünfzehn Zoll (knapp vierzig Zentimeter) breite, parallel verlaufende Streifen zu beiden Netzseiten. Der englische Major Walter Clopton Wingfield ließ sich 1874 seine Art von Tennis, das er „Sphairistike“ (griechisches Wort für Ballspiele) nannte, patentieren. Bei dieser Patentierung wurden erstmals verbindliche Regeln definiert. Das bis heute übliche Tennis entstand, mit neuen Regeln, im Zuge der ersten Meisterschaften in Wimbledon (London) im Juli 1877.

Das Spielziel beim Tennis ist es, einen Tennisball einmal mehr als der Gegner regelgerecht über ein in der Mitte gespanntes Netz in sein Spielfeld zu spielen. Der Ball darf maximal einmal den Boden berührt haben, bevor er mit dem Tennisschläger zurückgespielt werden muss. Der Ball kann auch direkt, ohne Bodenberührung, als Volley aus der Luft genommen werden. Beim Zurückspielen darf der Ball in jedem Fall den Boden erst nach Passage des Netzes wieder berühren. Eine Berührung oder das Rückspielen des Balles mit einem Körperteil ist regelwidrig. Das Spielziel ist es, eine festgelegte Anzahl von Punkten zu erreichen.

Bei Interesse oder Rückfragen zum Tennis beim TCG steht euch unser 1. Vorsitzender Sascha Gläßner unter
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
gerne zur Verfügung!

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 27. November 2018 um 17:34 Uhr
 


Sponsoren


Falkenstein - Rechtsanwälte

Schuhmacher GmbH

Physiotherapie - Petra Findeisen

Engstler Schäfer Schmelz

Uwe Petry

KM Audio

Schuhmanufaktur Anschuetz

HKS - Lebach
Trykkeri SEO Renault
Adami Konference CMS